Stadt Bad Nauheim


An den Ausläufern des Taunus, in der Wetterau, liegt die Kurstadt Bad Nauheim. Den Weltruf des Bades begründen seit 150 Jahren seine natürlichen und kohlensäurehaltigen Salzquellen. Um 1800 war Nauheim noch ein einfaches Wetterauer Dörfchen.

Die Salzsiederei war neben dem Ackerbau die Haupteinkunftsquelle der kleinen Siedlung, bis 1835 die erste “Solbadeanstalt” entstand. Innerhalb weniger Jahrzehnte vollzog sich der Aufstieg vom Söderdorf und den bescheidenen Anfängen als Solebad zu einem renommierten internationalen Heilbad.

Vom Johannisberg – mit Blick über die gesamte Stadt – sieht man noch deutlich den alten Dorfkern, mit seinen eng beieinander stehenden Fachwerkhäuschen. Um die Jahrhundertwende entstanden Straßenzüge, wie die Parkstraße mit ihren prachtvollen Villen mit städtischem Gepräge. Der Bau der Jugendstilbadeanlagen und die Einrichtung zahlreicher medizinischer Institute bildete den Höhepunkt der baulichen Geschichte Bad Nauheims.

Mit ihren schönen Parks und Wäldern, dem Reichtum künstlerischen und gesellschaftlichen Lebens ist Bad Nauheim eine Stadt von hoher Lebensqualität und wie geschaffen für Menschen, die auf der Suche nach Gesundung und Entspannung sind.

Mehr Informationen rund um Bad Nauheim finden Sie HIER auf dem offiziellen Portal der Stadt.